*
Menu
Startseite Startseite
Praxisteam/ Kassen Praxisteam/ Kassen
Warum Sie uns aufsuchen... Warum Sie uns aufsuchen...
Einiges über uns... Einiges über uns...
Therapieangebot Therapieangebot
Schmerztherapie Liebscher/Bracht Schmerztherapie Liebscher/Bracht
SchmerzfreiWoche SchmerzfreiWoche
Colon-Hydro-Therapie Colon-Hydro-Therapie
Stoffwechseluntersuchungen Stoffwechseluntersuchungen
Hypnose Hypnose
Nahrungsmittelunverträglichkeit Nahrungsmittelunverträglichkeit
Schwingungsenergetik/Organo Schwingungsenergetik/Organo
Heilfasten Heilfasten
BICOM - Bioresonanztherapie BICOM - Bioresonanztherapie
Rimkus-Therapie Rimkus-Therapie
Praxisschwerpunkte Praxisschwerpunkte
Veranstaltungen Veranstaltungen
Meine Qualifikationen Meine Qualifikationen
Sprechzeiten Sprechzeiten
So finden Sie uns... So finden Sie uns...
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Suche
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Colon-Hydro-Therapie

 

Das Immunsystem befindet sich zu 80% in der Wand des Darmes.

Immunoglobuline (Eiweißkörper mit Abwehreigenschaften) werden zum
großen Teil im Darm gebildet.

Die Schleimhaut des Dickdarmes ist das erste

 und wichtigste Verteidigungssystem gegen Giftstoffe.

An zweiter Stelle erst folgen Leber, Nieren, Lymphe, Lunge und die Hautoberfläche.

 
Ein gesunder Darm bildet die Grundlage für einen gesunden Körper.

Was kann man dafür tun?


Eine Säuberung des Darmes durch die Colon-Hydro-

Therapie und Hinführung zur Normalisierung (Heilung ist

nur dann möglich, wenn vorher eine Säuberung erfolgte).
 
Ernährungsumstellung


Aufbau einer gesunden Schleimhaut und Darmflora

Arbeiten für die Gesundheit

(z. B. in Form von vernünftiger Bewegung)


Die Colon-Hydro-Therapie wird heute bei folgenden

Erkrankungen erfolgreich angewendet:

      Allergien

      Rheumatische Erkrankungen

      Chronische Hauterkrankungen (wie Neurodermitis, Akne,
    Psoriasis)

      Migräne

      Darmträgheit und Verstopfung

      Immunschwäche mit Infektanfälligkeit

      Vitalitätsverlust nach schweren Erkrankungen

 

Die Reinigung des Dickdarmes entspricht gleichsam dem

Unkrautjäten im Garten und ist für die Besserung des

Gesamtstoffwechsels eine Grundvoraussetzung.

Bei allen therapieresistenten, chronischen Erkrankungen

sollte immer an die Colon-Hydro-Therapie gedacht werden.

Diese Therapieform ist mit anderen naturheilkundlichen

Behandlungen kombinierbar und lässt sich ideal mit einer

Ernährungsumstellung oder einer Fastentherapie

kombinieren. Bei Bedarf wird eine ergänzende Behandlung

mit mikrobiologischen Keimpräparaten angeschlossen.

Diese mikrobiologische Therapie wird als Symbioselenkung

bezeichnet. 

 

Was in Ihrem individuellen Falle empfehlenswert ist,

erfahren Sie von mir.

 



Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail